Zoo Miami

Dieser Zoo, einer der ersten Freilandzoos in den USA, bietet nicht nur Tieren eine Heimat, sondern verfügt auch über ein ansprechendes Ausstellungs- und Unterhaltungsangebot und hat eine starke Ausrichtung auf Bildungs- und Umweltschutzprogramme.

Im Miami-Dade Zoological Park and Gardens, kurz Zoo Miami, leben Baumkängurus, Zwergflusspferde, Orinoko-Krokodile und andere seltene Tierarten. Freuen Sie sich auf ein üppig grünes Tierparadies, in dem sich mehr als 2.000 Wildtiere inmitten von 1.200 Pflanzen auf einem weitläufigen, den natürlichen Lebensräumen nachempfundenen Gelände frei bewegen. Die Spazierwege mit einer Gesamtlänge von 5 Kilometern decken nur einen Teil des 300 Hektar großen Parks ab.

Der Zoobetrieb begann im Jahr 1948 unter dem Namen Crandon Park Zoo mit drei Affen, einer Ziege und zwei Schwarzbären, die von einem Straßentheater stammten. In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich der Zoo immer weiter und wurde 1980 in Miami Metrozoo umbenannt. 2010 erfolgte die Umbenennung in Zoo Miami, nachdem der Park nach den Verwüstungen durch Hurrikan Andrew wiederaufgebaut und anschließend erweitert wurde.

Der Zoo Miami engagiert sich stark für den Tierschutz und bietet 40 vom Aussterben bedrohten Tierarten eine Heimat. Gehen Sie mit der Natur auf Tuchfühlung – beobachten Sie die geschützten Tiere aus nächster Nähe, lauschen Sie dem Geschrei der Brüllaffen oder füttern Sie eine Giraffe. Der Zoo legt großen Wert auf Bildungsarbeit. Auf zahlreichen Informationstafeln sind interessante Fakten zu den verschiedenen Tieren zu lesen.

In einem lebenden Klassenzimmer können Ihre Kinder auf anschauliche Weise etwas über Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum lernen. Zu den täglichen Veranstaltungen gehören die Critter Corner (Kleintierecke) am Sami Amphitheater zur Mittagszeit und Gespräche mit Tierpflegern, die den ganzen Tag über in den verschiedenen Bereichen des Zoos angeboten werden. Während Kinder an Tagescamps teilnehmen können, haben Erwachsene die Möglichkeit, am Wochenende in die Rolle eines Tierpflegers zu schlüpfen.

Leihen Sie sich einen Tretwagen aus, um damit mit Ihrer Familie durch den Zoo zu fahren. Außerdem gibt es einen Kinderwagen- und Rollstuhlverleih. An Bord der Monorail-Bahn können Sie sich den Zoo auf bequeme Weise von einer klimatisierten Kabine aus ansehen. Oder nehmen Sie an einer Safari-Tram-Tour teil, die durch den asiatischen und afrikanischen Bereich führt.

Der Zoo Miami befindet sich etwa 30 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums von Miami. Der Zoo ist mit dem Auto sowie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Er ist täglich geöffnet.


Mehr in Miami (und Umgebung) sehen


Hotels in der Nähe

Die 10 beliebtesten Hotels nahe Miami Metrozoo


Unsere meistgebuchten Hotels

Die beliebtesten Hotels nahe Miami Metrozoo

Alle Hotels nahe Miami Metrozoo anzeigen