Beginn des Hauptinhalts
Reiseart

Bei uns finden Sie über 895.000 Unterkünfte und 550 Fluglinien auf der ganzen Welt

Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Angebote und mehr

Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

National September 11 Memorial

In Gedenken an die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 ist dieses Mahnmal für Einheimische und Touristen gleichermaßen ein schmerzliches und ergreifendes Wahrzeichen.

Das National September 11 Memorial and Museum erinnert an die Tausenden von Menschen, die  bei den Terroranschlägen vom 11. September ihr Leben verloren und lässt das geschäftige Treiben von Lower Manhattan in einem Gefühl der beklemmenden Ruhe eine Weile innehalten.

Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 führte Ground Zero zu vielen emotionalen Diskussionen, da die Überlebenden, Angehörigen der Opfer und die Regierung unterschiedlicher Meinung bezüglich der Gestaltung des Mahnmals auf dem Gelände des World Trade Centers waren. Neben einer feierlichen Gedenkstätte ist Ground Zero auch ein Ort, wo städtische Arbeiter, Touristen und einheimische Besucher an einem wunderschön angelegten Platz verweilen können.

An der Stelle, an der die Zwillingstürme standen, befinden sich jetzt zwei große Wasserbecken, die wie zwei große Fußabdrücke die Umrisse der Türme zeigen. In der Mitte der Becken fällt das Wasser der beiden Wasserfälle, die sowohl die Opfer als auch die zerstörten Gebäude symbolisieren, 9 Meter in die Tiefe. Auf den Brüstungen der Becken sind die Namen der 2.977 Opfer eingraviert. Das Mahnmal und die Memorial Plaza, eine etwa 2,5 Hektar große Fläche mit 400 Bäumen, wurden am 10. Jahrestag der Anschläge eröffnet. In der Nähe des Mahnmals steht auch der Survivor Tree, ein Birnbaum, den man halb verbrannt unter den Trümmern der Zwillingstürme fand. Wider Erwarten erholte er sich von den Schäden und ist nun ein blühendes Zeichen der Hoffnung.

Unterhalb der Memorial Plaza befindet sich das 9/11 Memorial Museum, das 2014 eröffnet werden soll. Auf der Plaza-Ebene wird das Äußere des Eingangspavillons des Museums einem auf der Seite liegenden Zwillingsturm ähneln. Die Ausstellungsstücke im Museum stammen aus der Zeit unmittelbar nach den Anschlägen.

Mehr als ein Jahrzehnt nach den Terroranschlägen am World Trade Center ist das Gebiet immer noch überwiegend eine Baustelle. Eines der sieben geplanten Gebäude, das One World Trade Center bzw. der Freedom Tower, wird mit einer Höhe von 541,3 Metern das dritthöchste Gebäude der Welt sein. Die Fertigstellung ist für Ende 2013 geplant.

Das National September 11 Memorial and Museum befindet sich in Lower Manhattan und lässt sich mit dem Bus oder der U-Bahn erreichen. Der Eintritt ist frei, Sie benötigen aber einen Besucherpass. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des National September 11 Memorial.


Reiseführer für National September 11 Memorial


Karte