Tokio steht niemals still – machen Sie sich also auf ein rasantes Abenteuer in der riesigen Metropole gefasst. Im Nationalmuseum Tokio erhalten Sie Einblick in die bewegte Geschichte der Stadt. Die kostbare Sammlung umfasst japanische Kunst und Objekte wie Holzschnitte, Samuraischwerter und bildschöne Kimonos. Auf der quirligen Einkaufsmeile Takeshita-dori können sich Fashionistas mit den neusten Trends vertraut machen. Eine Oase der Ruhe ist der Inokashira-Park mit seinem hübschen Teich und einem Schrein. Oder Sie versuchen Ihr Glück beim Überqueren der berühmten Shibuya-Kreuzung – sie gilt als belebteste Kreuzung der Welt.

Hotel in Tokio buchen

Dank der lebendigen LGBT-Szene verfügt Tokio über eine Vielzahl an Gay-Hotels – von romantischen Rückzugsorten bis hin zu modernsten Luxustempeln ist alles dabei.

Wer sich abends direkt ins Nachtleben stürzen möchte, ist im Tokyu Stay Shinjuku genau richtig. Das gut ausgestattete, moderne Hotel ist gleichzeitig eine ideale Ausgangsbasis zum Entdecken der Fülle an Sehenswürdigkeiten.

Mit einer ausgezeichneten Lage besticht auch das City Hotel Lonestar Shinjuku. Es verströmt mit minimalistischem Design und sorgfältig ausgewählten Kunstwerken eine Atmosphäre der Ruhe und Entspannung.

Das Capsule Hotel Anshin Oyado Premier Tokyo Shinjuku Station ist eines der berühmten „Kapselhotels“ Tokios und bietet kostengünstigen Komfort in zentraler Lage. Zu den Besonderheiten des Hotels gehören aus Bali importierte Einrichtungsgegenstände, eine künstliche heisse Quelle und eine Dampfsauna.

In Begleitung eines kompetenten Reiseführers lassen sich die Top-Sehenswürdigkeiten Tokios bequem entdecken – dazu gehören die Tempel in Asakusa, die quirligen Einkaufsstrassen von Nakamise oder der spektakuläre Blick von der Aussichtsplattform des Tokyo Tower. Beim Schlendern über den bekannten Tsukiji-Markt wehen Ihnen exotische Düfte um die Nase und bei einer Privatstunde können sich nicht nur Kreative in der alten japanischen Kunst der Tuschemalerei versuchen. Einen unvergesslichen Einblick in die japanische Kultur gewährt der Besuch des irrwitzigen Robot Restaurants – der Eintrittspreis umfasst neben einem köstlichen Sushi-Essen eine verrückte Roboter-Liveshow mit Ninjas, Samuraikämpfern und einem Riesenpanda.

Andere LGBT-Destinationen