Urlaub in Kos

Eine Städtereise nach Kos bietet Ihnen eine malerische Landschaft mit beschaulichen Bergdörfern, kilometerlangen Sandstränden und historischen Bauwerken.
Kos, die grüne Insel in der Ostägäis, beeindruckt mit seiner üppigen, bergigen Landschaft, idyllischen Badebuchten und langen Stränden sowie seiner bis in das 14. Jahrhundert v. Chr. zurückreichenden Geschichte. Bei einer Städtereise nach Kos können Sie archäologische Ausgrabungsstätten, historische Plätze sowie die gleichnamige, lebendige Hauptstadt der Insel mit ihrem historischen Ortskern entdecken. Das mediterrane Klima mit warmen, trockenen Sommern und milden Wintern lockt das ganze Jahr über Besucher aus aller Welt an und die zahlreichen Sandstrände bieten hervorragende Bedingungen für Wassersportler und Strandliebhaber.

Wenige Kilometer südlich von Kos-Stadt befindet sich das Asklepieion, ein antikes Heiligtum aus dem 4. Jahrhundert, benannt nach Asklepios, dem Gott der Heilkunst. In späteren Jahren wurde das Asklepieion, welches Hippokrates, dem berühmtem Gelehrten und Einwohner der Ägäisinsel, zu Ehren errichtet wurde, als Heilungszentrum genutzt. In der imposanten Anlage finden Sie die Ruinen eines römischen Bades und zahlreiche Überreste historischer Tempelanlagen. Zudem können Sie von hier aus hervorragend den Ausblick auf das Meer und das türkische Festland genießen. Bei einer Städtereise auf die Insel Kos darf auch ein Besuch der Platane des Hippokrates nicht fehlen. Ein Ableger dieses Platanenbaums, unter dem der Sage nach Hippokrates seinen Schülern die Kunst der Heilkunde gelehrt haben soll, steht noch immer im Zentrum der Stadt und gehört weltweit zu den ältesten seiner Art.

Kos hat, dank seiner weit zurückreichenden Geschichte, zahlreiche historische Bauwerke, darunter Baureste von Tempeln und Schlössern, zu bieten. Während Ihrer Reise nach Kos lohnt es sich, der Festung Andimachia im malerischen, etwa 20 Kilometer von Kos-Stadt entfernten Dorf Andimachia einen Besuch abzustatten. Diese, mehr als 3.000 Jahre alte Siedlung hat zahlreiche historische Bauwerke vorzuweisen. Die gut erhaltene Festung aus dem 14. Jahrhundert wurde vom Orden der Kreuzritter errichtet und beherbergt mehrere byzantinische Kirchen. Ungefähr 17 Kilometer von Kos-Stadt entfernt, finden Sie die Überreste der historischen Siedlung Pyli, unweit der Burg Palaio Pyli. Diese imposante, byzantinische Anlage wurde im 10. Jahrhundert unter mazedonischer Herrschaft errichtet und später von den Kreuzrittern zur Festung ausgebaut.

Eine Reise auf die Insel Kos lässt sich hervorragend als Kurzurlaub oder Kurztrip von einer der benachbarten Inseln oder vom türkischen Festland aus unternehmen. Regelmäßige Fährverbindungen vom griechischen Festland sowie zahlreiche Flugverbindungen zum Flughafen von Kos gestalten Ihre Anreise problemlos und bequem.


Reiseführer für Kos


Top-Hotelangebote

Alle Hotels in Kos ansehen
1.0 von 5.0
1.5 von 5.0
2.0 von 5.0
2.5 von 5.0
3.0 von 5.0
3.5 von 5.0
4.0 von 5.0
4.5 von 5.0
5.0 von 5.0
Die beliebtesten Click&Mix-Angebote unserer Reisenden
Die beliebtesten Click&Mix-Angebote unserer Reisenden aus [originCity]

Die besten Flug+Hotel-Angebote

Alle Pauschalreisen für Kos anzeigen

Top-Flugangebote

Alle Flüge nach Kos anzeigen

Planen Sie Ihre Kos Reise: Hotels & Flüge