Beginn des Hauptinhalts
Reiseart

Bei uns finden Sie über 895.000 Unterkünfte und 550 Fluglinien auf der ganzen Welt

Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Angebote und mehr

Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren


Städtereise Rom

Beeindruckende Architektur, klassische Kunst und sonnige "piazze" prägen das Bilder der italienischen Hauptstadt.

Rom hat über 2,8 Millionen Einwohner, von denen Ihnen viele gerne die beste Pizzeria der Stadt oder ihr Lieblingsfußballteam verraten. Nur am frühen Nachmittag wird es etwas ruhiger, wenn ein Teil der Einheimischen sich zu seinem Mittagsschläfchen zurückzieht.

Die Stadt der sieben Hügel ist in verschiedene Stadtteile unterteilt, die oft nach den Hauptsehenswürdigkeiten benannt sind. Sie wird vom Tiber geteilt und ist von kleinen Kopfsteinpflaster- und breiten Prachtstraßen durchzogen. Denken Sie vor allem bei Erkundungstouren durch die älteren Viertel an einen Stadtplan, da Adressen und Straßen hier verwirrend sein können. Laufen ist die beste Art und Weise, um durch die engen, verschlungenen Straßen zu den historischen Stätten zu gelangen. Als öffentliche Verkehrsmittel sind Busse am praktischsten.

Sich etwas zu verirren, macht jedoch auch den Charme einen Kurztrips nach Rom aus. Vielleicht stoßen Sie dabei ja auf versteckte Highlights wie eine kleine Bäckerei mit "cornetti", die ganz frisch aus dem Ofen kommen, oder archäologische Ausgrabungen, die an belebten Straßen mitten im Zentrum stattfinden.

Ohne eine Besichtigung seiner bekannten architektonischen und künstlerischen Sehenswürdigkeiten ist keine Reise nach Rom komplett. Zu den Wunderwerken der Renaissance gehören der Palazzo Senatorio und die Sixtinische Kapelle im Vatikanstaat. Unbedingt sehenswert sind aber auch die barocken Meisterwerke der Stadt, die den prächtigen Petersdom, die Spanische Treppe und den Trevibrunnen umfassen. Reisen Sie noch weiter in die Vergangenheit und begeben Sie sich mit einem Besuch des Forum Romanum, das am Ehrfurcht erweckenden Kolosseum endet, auf die Suche nach Spuren des Römischen Reichs. Lehnen Sie sich zwischen Ihren Rundgängen zurück und gönnen Sie sich einen Kaffee auf einem der alten Plätze, wie der Piazza Navona.

Neben Opern und Musik generell sowie Fußball und Architektur lieben Römer gutes Essen und Wein, sodass Sie sich auch auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch Rom begeben können. In der ganzen Stadt gibt es italienische Küche und "vino" in Hülle und Fülle. Spaghetti Carbonara ist eines der traditionellen Gerichte. Die römische Küche bietet aber viel mehr als Pasta. Sie zeichnet sich durch einfache, leckere Rezepte aus den Zutaten der Saison aus.

Machen Sie es, sobald Sie Ihr tägliches Sightseeing-Programm beendet haben, wie die Einheimischen: Finden Sie ein nettes Plätzchen, an dem Sie Ihr "gelato" essen und das Abendrot bewundern können. Damit kommen Sie dem römischen Ideal vom "dolce far niente" bzw. dem "süßen Nichtstun" schon ganz nah.